Friedmann Stahltechnik auf Facebook
 
 
 
Wachssiegel

Friedmann Stahltechnik produziert mit ausgezeichneter Qualität

27.02.2014

Friedmann Stahltechnik wurden die Zertifizierungen nach DIN EN 1090, DIN EN ISO 9001 und DIN EN ISO 3834-2 nun offiziell von der Schweißtechnischen Lehr- und Versuchsanstalt Mannheim GmbH verliehen.

 
 


Mit diesen Zertifizierungen erlangt das Unternehmen den Nachweis, dass Prozesse und Abläufe Transparenz und ständiger Kontrolle unterliegen, sowie auf Leistungsverbesserung und Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit ausgerichtet sind.

 
Zertifikate
 

Mit DIN EN 1090 zur europäischen Einheit im Metallbau

Durch die DIN EN 1090 soll künftig innerhalb der europäischen Gemeinschaft ein freier Warenverkehr, Transparenz und kontrollierte Qualität im Metallbau gewährleistet werden. Obwohl die Zertifizierung erst ab Juli dieses Jahres für alle Metallbaubetriebe zwingend vorgeschrieben ist, hat Friedmann Stahltechnik die umfangreiche Auditierung bereits im Juni 2013 nach einer intensiven Vorbereitungszeit erfolgreich gemeistert.   Durch die Zertifizierung der werkseigenen Produktionskontrolle ist Friedmann Stahltechnik nun berechtigt, alle produzierten Tragwerke oder Bauteile selbständig mit einem CE-Kennzeichen zu versehen und damit die europäische Konformität der Erzeugnisse sicherzustellen. In der Herstellerqualifikation zum Schweißen von Bauteilen oder Tragwerken   wurde Friedmann Stahltechnik mit der höchsten Herstellerqualifikation EXC 4 ausgezeichnet.

DIN EN ISO 9001: Friedmann Stahltechnik erreicht Leistungsverbesserung durch Qualitätsmanagement im Stahlbau

Friedmann Stahltechnik hat den hohen Qualitätsanspruch im Stahlbau nun mit der Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 auch in der Unternehmensorganisation konsequent umgesetzt. Durch die national und international bedeutendste Qualitätsmanagementnorm werden Dienstleistungs- und Produktionsprozesse zur Effektivitätssteigerung und Qualitätssicherung definiert. Eine regelmäßige Kontrolle der Abläufe gewährleistet dabei einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess.

Als schweißtechnischer Fertigungsbetrieb sichert Friedmann Stahltechnik Qualität nach DIN EN ISO 3834-2

Im Zuge der Auditierung nach DIN ISO 9001 erfordert auch speziell der Schweißprozess   besondere Qualitätsanforderungen an den Betrieb sowie Grundsätze zur Qualitätssicherung geschweißter Produkte. Diese werden mit dem Teil „Umfassende Qualitätsanforderungen“ der ISO 3834 sichergestellt. Für die ganzheitliche Einführung eines Qualitätsmanagementsystems sind in der ISO 3834-2 auch die speziellen Anforderungen für Schweißbetriebe vorgesehen. „Eine wichtige Voraussetzung für die erfolgreiche Zertifizierung sind die Mitarbeiter, denn von ihnen müssen die hohen Anforderungen entscheidend mitgetragen werden“, erklärt Geschäftsführer Wolfgang Huber.

 
 
 

Friedmann Stahltechnik GmbH · Industriestraße 2 · 77839 Lichtenau-Grauelsbaum · Telefon 07227 5056 - 6 · Fax 07227 5056-80 · EMail info@friedmann-stahl.de

Home | Impressum | Kontakt | AGB